Tag 162: Bodenplatte Schuppen

Jetzt geht es in die heiße Phase – die letzten Arbeiten am Haus stehen an. Leider haben wir jetzt sehr wenig Zeit, um etwas in den Blog zu schreiben. Wir sind aber bemüht, immer aktuelle Bilder hochzuladen. Siehe Fotos.
Am letzten Wochenende wurde nun endlich die langersehnte Bodenplatte für den Schuppen von UNS vorbereitet und am Montag mit dem Gießen der Betonfläche vollendet. Vielen Dank an beide Väter für ihre hervorragende Unterstützung. In 2 Wochen kann dann das Holz für den Schuppen zusammengenagelt werden – yeah wieder ein Richtfest 😉
In den nächsten Tagen/Wochen heißt es dann fleißig Wände grundieren und streichen. Heute war ganz spontan der Fliesenleger vor Ort und begann im Hauswirtschaftsraum die Fliesen zu verlegen – weiter geht es dann nächste Woche.

Weitere Neuigkeiten:

  • Alle Hausanschlüsse wurden erfolgreich verlegt und angeschlossen (bis auf „einige“ Probleme mit der Wasseruhr und dem Gasanschluss lief alles glatt ;))
  • Seit über einer Woche läuft nun endlich unsere Heizung im „Estrichtrocknungsprogramm“ – immer schön Lüften – der Zähler läuft und läuft und läuft…
  • restliche Trockenbauarbeiten im Gäste WC und Bad OG (ganz wichtig die Dekowand !!!)
  • Wände mit Tiefengrund bepinseln
  • Installation des Mauerkastens für Dunstabzugshaube

Freudestrahlend konnte ich gestern unseren 1. Briefkasten entdecken. Hach das ist alles so toll 🙂

Tag 123: Dran bleiben…

Nach nun doch recht anstrengender, nerven-aufreibender und kostenintensiver Eigeninitiative scheint die Sache mit den Hausanschlüssen nun doch langsam ins Rollen zu kommen. Anträge wiederholt eingereicht bzw. noch einmal nach dem Verbleib gefragt und dann doch finden lassen! Der 1. Termin – für die Verlegung der Trinkwasserrohre – steht schon fest. Bagger für nächste Woche ist auch schon reserviert und da kann es dann auch schon fast losgehen mit dem Buddeln.

Im Haus ist derweil die Sanitär-Rohinstallation fertiggestellt und die Fußbodenheizung verlegt worden (siehe Fotos) – morgen kommt der Estrich ins Haus.

Tag 111: Was ist in den letzten Wochen so alles passierte?

Wie ihr alle schon bemerkt habt, ist das Richtfest nun schon lange vorbei und der Bau unseres Hauses geht schnell voran.
In den letzten Wochen ist folgendes passiert:

  • Schornstein mit einem Durchmesser von 18 cm wurde errichtet
  • Lasuranstrich aller sichtbaren Holzbauteile mit der Farbe „Palisander“
  • Dacheindeckung mit Betondachsteinen (Anthrazit) und Befestigung der Dachrinnen
  • Montage der Solarplatten auf dem Dach
  • Einbau der weißen Fenster (Dreifachverglasung, 8-Kammersystem, …) im EG / OG
  • Einbau der weißen Hauseingangstür (die Haustürfüllung – Sandstrahlglas – kann man aber leider noch nicht erkennen)
  • Anzeichnen der Steckdosen, Lichtschalter, … im ganzen Haus 😉 was für ein schöner Tag
  • Einbau der Elektronik im Haus: Verlegung der Kabel in den Wänden und auf den Boden, Deckendurchbruch für Lichtauslässe im EG, …
  • Dämmung und Montage der Trockenbauwände im OG in/an den Dachschrägen und Decke
  • Innenputz und erste Malerarbeiten unsererseits im HWR
  • Aktuell: Rohinstallation der Heizung und Sanitäranlagen
  • Nächste Woche: Verlegung der Fußbodenheizung in allen Räumen

Aktuelle Bilder findet ihr immer unter der Navigation Fotos.

Tag 68: Das Richtfest

Das Richtfest ist nun schon Vergangenheit, aber rückblickend können wir sagen, es war eine gelungene Feier. (siehe Fotos)
Wir danken allen Gästen die mit uns gefeiert haben – natürlich auch ein großes Dankeschön für alle Geschenke. Es war ein toller Tag – mit dem besten Wetter das wir an diesem Freitag den 13. hätten bekommen können 😉

Dieser besondere Tag lief wie folgt ab:

  • 8:30Uhr klingelte der Wecker – Aufstehen… Frühstücken…
  • Nudelsalat machen; „Musikanlage“ vorbereiten; Letzte Sachen einpacken
  • 12:00Uhr Transporter VW T5 bei der Autovermietung Buchbinder abgeholt
  • 12:30Uhr beladen des Transporters und Kauf der restlichen Getränke und Brötchen
  • 14:00Uhr Fahrt nach Pohrsdorf, um die Biertischgarnituren abzuholen
  • 15:00Uhr Ankunft in Grumbach – Aufbau des Partyzeltes
  • 16:00Uhr die ersten Gäste betreten das Grundstück und helfen bei den letzten Vorbereitungen
  • 16:30Uhr bunt geschmückte Birke wird auf dem Dachstuhl mit Nägeln befestigt
  • Anschließend wurde von unserem Bauleiter der Richtspruch gehalten und wir durften die letzten beiden Riesennägel in das Holz des Dachstuhls hämmern
  • Ergebnis Mann: 37 Schläge bis der Nagel komplett im Holz verschwunden war – RESPEKT
  • Ergebnis Frau: es dauerte doch schon etwas länger………..
  • Nachdem der Kuchen in Windeseile aufgegessen wurde, konnte der Grill aufgeheizt und die ersten Bratwürste gegrillt werden. Vielen Dank an Jana für die tolle Unterstützung 🙂
  • Unzähligen Führungen durch und um das Haus

Tag 59: Das Richtfest naht

Diese Woche wurde die Erdgeschossdecke gegossen, am Dienstag wurden die Dachziegel und Farbe der Sparen und Pfetten bemustert und heute stehen schon die ersten Steine für das Obergeschoss. In der Fotogalerie sieht man den Stand vom 03.07.2012. Leider nur mit dem Smartphone fotografiert.

Tag 44: Stein auf Stein…

…Stein auf Stein: Das Häuschen wird bald fertig sein.

Es gibt wieder was zu sehen – neue Fotos wurden geschossen.
Wir haben uns heute wieder die Baustelle angesehen. Es geht voran. Die Wände im Erdgeschoss stehen schon alle. Die Kästen für die Rollläden wurden auch schon vorgesehen. Gerüst wurde montiert, da kann es ja weitergehen.
Am Freitag werden von uns die Fenster, Farben der Rollläden und die Fensterbänke (Innen Marmor – Außen Naturstein) bemustert.

Tag 34: Kurzer Zwischenbericht

Nachdem in dieser Woche unsere Gullis (Abwasser und Regenwasser) vom Nachbargrundstück auf unser Grundstück versetzt wurden, bekamen wir gestern den Anruf vom Bauleiter, dass es nächste Woche doch schon mit dem Bau weiter gehen kann. Am Montag werden die Steine geliefert und am Dienstag wird damit begonnen, das Erdgeschoss zu mauern.

Fazit: Ab nächster Woche gibt es hier im Blog wieder mehr zu sehen 🙂

Tag 8: Bodenplatte

Nachdem letzte Woche die Schalung für die Bodenplatte gebaut wurde, konnten heute die Eisenmatten verlegt und anschließend die Bodenplatte aus Beton gegossen werden. Nun heißt es wieder geduldig sein. 2 – 3 Wochen wird der Bau jetzt ruhen.

Fazit: Wenn die Bodenplatte steht, ist der Rest nur noch Spaß! 🙂

Tag 4: Zeitkapsel vergraben

Nachdem wir nun einige Tage den Bau gespannt mit verfolgt haben, war es gestern soweit: wir konnten unsere Zeitkapsel vergraben. Darin befinden sich folgende Dinge:

  • Aktuelle Ausgabe der Sächsischen Zeitung
  • Baupläne
  • Euro Münzen
  • Schnaps „Goldkrone“
  • Fotos vom Grundstsück und von uns

Zeitkapsel
Zeitkapsel Inhalt

Bis das gute Stück verbuddelt werden konnte, sind folgende Dinge auf der Baustelle passiert:

  • Tag 1: Abtragen der oberen Bodenschicht – „Der Dreck muss weg“
  • Tag 2: Auffüllen und Begradigung mit Betonrecycling – Das Haus muss ja schließlich gerade stehen.
  • Tag 3: Erstellung des Streifenfundaments – Umrisse des Hauses werden sichtbar: „Oh man ist das klein!“ 😉
  • Tag 4: Verlegung der Leerrohre für Abwasser, Wasser, Strom, Telefon usw.
  • Tag 5: Letzte Vorbereitungen für die Bodenplatte – Bodenplattenschalung

Aktuelle Bilder (Stand: Tag 4) findet ihr unter dem Menüpunkt Fotos.

Tag 1: Baubeginn

6:00 Uhr
Der Wecker klingelt, Aufstehen, Bad, Frühstück und ab ins Auto

7:30 Uhr
Ankunft beim Grundstück in Grumbach
– Zwei Bauarbeiter des Bauunternehmens Matthias warten bereits auf die Bauherren und den Bauleiter.
– Ein kleiner Bagger und Radlader stehen schon bereit.
– Die Vermesser beginnen mit der Grobabsteckung des Grundstückes.

7:50 Uhr
Kurze Baubesprechung, bzw. Klärung folgender Punkte: Bauwasser, Baustrom, Dixi-Klo, wo soll der Aushub gelagert werden usw.

8:15 Uhr
„1. Spatenstich“ durch einen Radlader – Tagesaufgabe: „Der Dreck“ muss weg.

Fazit des heutigen Tages: Es geht voran in großen Schritten.